Ihr Draht zur EU

Das soll ein Binnenmarkt sein?

- Bei öffentlichen Auftragsvergaben im Ausland kommen
  Sie nie zum Zuge?

- Das europäische Vergaberecht erscheint Ihnen nicht
  praxisgerecht?

- Ihre Eignungsnachweise werden im Ausland nicht
  anerkannt?

- Sie haben einen Auftrag im Ausland erhalten, bei der
   Auftragsabwicklung gibt es jedoch Probleme?

 

Und dann die vielen Richtlinien und Verordnungen! Da würden Sie doch gerne ein Wörtchen mitreden, oder? Na los! Sagen Sie „Brüssel“ doch mal die Meinung! Wir helfen Ihnen dabei!

 

Welche Möglichkeiten haben Sie?

Gerne schieben wir der Europäischen Kommission den Schwarzen Peter zu, wenn es 'in Europa' wieder mal nicht läuft. Oft ist sie aber gar nicht die Schuldige und würde Ihnen gerne helfen. Deshalb ist die Kommission an Ihren konkreten Erfahrungen interessiert und möchte Ihre Meinung hören. Das sind Ihre Möglichkeiten im Einzelnen:

 

  1. SOLVIT löst Ihre Binnenmarkt-Probleme. SOLVIT ist ein Online-Netzwerk, in dem die Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um auf pragmatische Weise Probleme zu lösen, die durch die fehlerhafte Anwendung von Binnenmarktvorschriften durch Behörden entstehen. Hier erfahren Sie mehr über SOLVIT.
     
  2. Reichen Sie eine Beschwerde bei der EU ein. Grundsätzlich kann jede Person bei der Europäischen Kommission eine Beschwerde über einen Mitgliedstaat einreichen, um eine Maßnahme (gesetzliche Regelung, Vorschrift oder Verwaltung) oder eine Praxis, die einem Mitgliedstaat anzulasten ist, anzuzeigen. Mehr zum Einreichen einer Beschwerde finden Sie hier
     
  3. Teilnahme an EU-Konsultationen: Die EU-Kommission führt regelmäßig öffentliche Konsultationen zu bestehenden Richtlinien oder geplanten Gesetzesvorhaben durch. Mit „Ihre Stimme in Europa“ bietet die Europäische Kommission Zugang zu diesen Konsultationen, in deren Rahmen Sie sich aktiv an der Gestaltung der EU-Politik beteiligen können. Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Konsultationen.
     
  4. Einreichung von „Business-Feedback“: Über das EU-Beratungsnetzwerk Enterprise Europe Network (EEN) können Unternehmen in anonymer Form Beschwerden an die EU-Kommission weiterleiten. Das EEN unterstützt Unternehmen bei Fragen zur EU-weiten Geschäftsabwicklung, zu EU-Förderprogrammen, zum öffentlichen Auftragswesen, zur Markterschließung und zur Innovationsförderung. Das Business Feedback ist ein fester Bestandteil des Dienstleistungsangebotes des EEN. In Bayern bietet u. a. das Auftragsberatungszentrum Bayern e. V. die Möglichkeit eines anonymen Business-Feedbacks an. Das Beschwerdeformular finden Sie hier.
     

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089/5116-3176
E-mail schreiben