Die Träger des Auftragsberatungszentrums


Träger des Auftragsberatungszentrums Bayern e.V. sind alle bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern.

 

 

Gemeinsam repräsentieren sie weit mehr als 900.000 Mitgliedsfirmen.

 

Die bayerischen Industrie- und Handelskammern verstehen sich als Vertreter aller Unternehmen aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungssektor. Zu ihren Leistungen zählen die wirksame Interessenvertretung der Wirtschaft, das Angebot zeitgemäßer Dienstleistungen und effektive, wirtschaftsnahe Unterstützung für den Staat.

 

Die bayerischen Handwerkskammern vertreten die Interessen des Gesamthandwerks in Bayern. Zu den Handwerkskammern gehören die selbständigen Handwerker und die Inhaber handwerksähnlicher Betriebe sowie die Gesellen, andere Arbeitnehmer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und die Lehrlinge dieser Gewerbetreibenden.

 

 

Institutionell wird das Auftragsberatungszentrum Bayern e.V. durch das Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.