Das Netzwerk der Auftragsberatungsstellen in Deutschland

 

Die Auftragsberatungsstellen (ABST) gehören zu den Selbstverwaltungseinrichtungen der Wirtschaft. Sie sind überwiegend gemeinschaftliche Dienstleistungseinrichtung der deutschen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern für Unternehmen.

 

Ihr Ziel ist, Firmen den Zugang zu nationalen und internationalen öffentlichen Märkten zu erleichtern.

 

Gleichzeitig sind die ABST der "offizielle" Ansprechpartner aller Beschaffungsstellen des Bundes, der Länder und Kommunen für Fragen zum öffentlichen Auftragswesen. In einer Vielzahl von Regelungen und Richtlinien des Bundes und der Länder ist die Rolle der ABST definiert.

 

Die ABST realisieren im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Beratung und Information über das öffentliche Auftragswesen
  • Registrierung von Unternehmen für eine mögliche Beteiligung an Ausschreibungen
  • Benennung geeigneter Bewerber als Serviceleistung für Auftraggeber
  • Unterstützung von Unternehmen bei der Akquisition öffentlicher Aufträge
  • Durchführung von Schulungen und Seminaren auf dem Gebiet des öffentlichen Auftragswesen
  • Präqualifizierung (VOL): Arbeitserleichterung durch Zertifizierung der geforderten Einzel-Nachweise.

 

Zwei gemeinsam erstellte Übersichten, und zwar zu den vergabespezifischen Mindestlöhnen sowie den Wertgrenzen in den Bundesländern, finden Sie nebenstehend zum Download.

 

Die Ständige Konferenz der Auftragsberatungsstellen (StKA) ist ein freiwilliger Zusammenschluss der deutschen ABST. Sie ermöglicht eine enge, bundeslandübergreifende Zusammenarbeit. Im Rahmen der Ständigen Konferenz stimmen die ABST ihre Aktivitäten ab und agieren mit einer Stimme, wenn es um politische Fragen zum Vergabewesen geht. Das Sekretariat der Ständigen Konferenz ist die zentrale Anlaufstelle der ABST. Seit 01.07.2011 wird das Büro durch die Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V. betrieben (www.abst-brandenburg.de). Sprecherin der STKA ist Frau Rechtsanwältin Anja Theurer.

Ihr persönlicher Kontakt Angelika Höß
Telefon: 089/5116-3171
E-mail schreiben