BMWi-Studie: „Statistik der öffentlichen Beschaffung in Deutschland“, 1. Zwischenbericht veröffentlicht


19.01.2015: Sowohl zum öffentlichen Einkaufsvolumen in Deutschland als auch zur Anzahl bzw. Struktur der Vergabestellen gibt es lediglich Schätzungen, aber keine gesicherten Angaben. Der Wert der öffentlichen Aufträge wird in der Literatur mit einer Bandbreite von 200 bis ca. 496 Mrd. Euro angegeben. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat daher die Kienbaum Management Consultants GmbH zusammen mit ihren Partnern (Rechtsanwaltskanzlei K&L Gates LLP und Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn) mit der Durchführung des Forschungsvorhabens „Statistik der öffentlichen Beschaffung in Deutschland – Grundlagen und Methodik“ beauftragt. Im Forschungsvorhaben soll bis Ende 2015 die Grundlage für eine Statistik der öffentlichen Beschaffung in Deutschland gelegt werden. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die neuen EU-Vergaberichtlinien die Datenerhebung und die Übermittlung entsprechender statistischer Angaben modifizieren.

Die Gutachter haben nunmehr einen 1. Zwischenbericht vorgelegt, der die Ist-Analse darstellt. Weitere Projektschritte werden sein: Internationaler Vergleich / Vorlage Soll-Konzept / Umsetzung. Im Zwischenbericht stellen die Gutachter u.a. fest, dass die bisherige Datenerhebung, sofern überhaupt vorgenommen, lediglich der Erfüllung statistischer Pflichten dient. Eine Auswertung der Daten zur Optimierung der Verfahrensabläufe (Ressourcenplanung/Effizienzsteigerung) oder zur Umsetzung strategischer Ziele (u.a. KMU-Förderung) findet kaum statt. Zudem weisen die Gutachter u.a. darauf hin, dass lediglich „systematisch erhobene und damit auswertbare Daten“ zu einer „transparenten Gestaltung der öffentlichen Beschaffung in Deutschland“ und zur „politischen Rechenschaftslegung“ beitragen.

Der 1. Zwischenbericht kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:
http://www.kienbaum.de/PortalData/1/Resources/downloads/Zwischenbericht_1_Elektronische_Vergabestatistik_fuer_Veroeffentlichung.pdf

[Quelle: Kienbaum Management Consultants GmbH, Düsseldorf; Nikolai Boggild: nikolai.boggild@kienbaum.de]

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3177
E-mail schreiben