KMU erhalten Unterstützung bei Erschließlung des österreichischen Marktes


12.03.2014: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit weiteren, insgesamt 39 Projektmaßnahmen die Bemühungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sich ‎ausländische Märkte zu erschließen. Die Maßnahmen zu mehr als 30 Ländern wurden im BMWi-‎Markterschließungsprogramm für 2014 ausgeschrieben. Zu den Modulen des Projektes zählen ‎Informationsveranstaltungen, Markterkundungen, Einkäufer- und Informationsreisen, sowie ‎Geschäftsanbahnungen. Das Markterschließungsprogramm zielt auf diverse Branchen und ‎unterschiedliche Fachgebiete ab.

Als projektbezogene Fördermaßnahme für die Branchen Abfall, Entsorgung, Recycling und ‎Umweltschutz ist eine Kontaktvermittlung mit einer Geschäftsreise nach Wien vom 25. bis 27. ‎Juni 2014 geplant. Die Deutsche Handelskammer in Österreich organisiert einen Austausch interessierter Unternehmer mit österreichischen Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und öffentlichen Beschaffungsstellen in Form eines Symposiums.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.geschaeft-im-ausland/Service/meldungen,did=969444.html?view=renderPrint und www.ixpos.de/IXPOS/Navigation/DE/Ihr-geschaeft-im-ausland/Service/meldungen,did=967406.html

Eine Übersicht über die im Rahmen des Markterschließungsprogramms geführten Ausschreibungen erhalten Sie unter: www.bafa.de/bafa/de/ausschreibungen/index.html.‎

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3177
E-mail schreiben