Erhöhung des Mindestlohnes zum 1. Januar 2017‎


19.07.2016: Die Mindestlohnkommission hat der Bundesregierung eine Erhöhung des derzeitig gesetzlichen Mindestlohnes von 8,50 Euro brutto je Stunde auf 8,84 Euro zum 01. Januar 2017 vorgeschlagen. Der Beschluss erging einstimmig. Die Kommission orientierte sich bei ihrer Entscheidung am Tarifindex, der Steigerung des durchschnittlichen tariflichen Stundenlohns, des statistischen Bundesamtes. Die Bundesarbeitsministerin wird den Beschluss der Mindestlohnkommission der Bundesregierung vorlegen, so dass der neue Mindestlohn als Rechtsverordnung zum 1. Januar 2017 verbindlich werden kann.
 

Ihr persönlicher Kontakt Steffen Müller
Telefon: 089/5116-3172
E-mail schreiben