Manuela Haddadzadeh, oberste Einkäuferin des Norddeutschen Rundfunks


15.06.2018: Manuela Haddadzadeh ist oberste Einkäuferin des Norddeutschen Rundfunks und Preisträgerin des Hamburger Vergabepreises 2018. Die Jury hat ihr Engagement u.a. mit den Worten gewürdigt: „Der NDR hat unter der Leitung von Manuela Haddadzadeh in kürzester Zeit eine professionelle Einkaufsabteilung aufgebaut, die nicht nur nach vergaberechtlichen Grundsätzen handelt, sondern die auch nach den Grundsätzen des strategischen Einkaufs organisiert ist. Die Zeitschrift SUPPLY hat in einem Artikel die Preisträgerin vorgestellt und diesen Artikel dankenswerter Weise den ABSTn zur Veröffentlichung freigegeben. Der folgende Text ist eine stark gekürzte Version.

Manuela Haddadzadeh hat es, dieses Besondere, das nebulös Charisma genannt wird: die Fähigkeit, mit wenigen Sätzen die volle Aufmerksamkeit aller zu erringen. Die 54-jährige Leiterin Einkauf und Logistik des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Hamburg hat ein Händchen für diffizile Situationen. Eine Gabe, die ihr wohl schon bei der Geburt in Teheran (Iran) in die Wiege gelegt wurde…. Haddadzadeh war gerade 15, als der Schah 1979 stürzte und Religionsführer Ajatollah Chomeini aus dem französischen Exil kommend die Macht übernahm. „Zum Glück haben wir die doppelte Staatsbürgerschaft, also auch deutsche Pässe“, berichtet Haddadzadeh heute rückblickend. Gemeinsam mit ihren beiden Schwestern und der Mutter flüchtete sie nach Deutschland, in die Heimat der Mutter….  Die Familie blieb in Hamburg, Haddadzadeh machte Abitur und studierte Betriebswirtschaft (BWL). … Ein Studentenjob während des Examens brachte sie zum NDR. Und sie blieb. Zunächst in der Technischen Betriebswirtschaft, dann als Assistentin des Verwaltungsdirektors, dann als Verantwortliche für Lizenzen Fernsehen und schließlich seit nun 17 Jahren als Chefin Einkauf und Logistik.

… Den durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs im Dezember 2007 nötigen Wechsel zum öffentlichen Auftraggeber bewältigte sie mit Unterstützung der Hamburger Finanzbehörde beinahe schon unauffällig. Seither hat sie so viel Expertise in europaweiten Ausschreibungen, dass sie und ihr 15-köpfiges Team diese inzwischen auch für Radio Bremen und den Deutschen Rundfunk als Kooperationspartner durchführen. Zudem beschafft der NDR Einkauf innerhalb der „ARDArbeitsgruppe Koordinierte Beschaffung“ auch für weitere ARD-Anstalten und die öffentlich-rechtlichen Sender in der Schweiz und Österreich.

… Gemeinsam mit den anderen Einkaufsleitern ist Haddadzadeh auch als Leiterin der Taskforce zur Umsetzung angestrebter Einkaufseinsparungen aktiv. Außerdem fungiert sie als Bindeglied zwischen dem Einkauf und den IT-Bereichen der ARD. „Schließlich macht die IT den größten Brocken bei unseren Einkäufen aus“, berichtet sie.

Aber was kaufen Sender eigentlich so ein? „Alles“, lacht Haddadzadeh. Ihr Ausschreibungsportfolio reiche von der kompletten Büro-Ausstattung inklusive aller Soft- und Hardware bis hin zum voll ausgerüsteten Ü-Wagen. „Gerade haben wir die vernetzte Produktion unseres Auslandsstudios in London europaweit ausgeschrieben“, erzählt sie. … „Veränderungen halten fit im Kopf, und Neues anzufangen, zu organisieren und zu strukturieren, das ist mein Ding“, lacht sie. Und wenn’s dabei mal nicht wie erhofft läuft, dann folge sie dem Motto „Flexibel sein und erst mal machen“. (Kürzung durch Volker Romeike; ABST SH).

Den vollständigen Artikel finden sie unter: https://www.supply-magazin.de/flexibel-sein-und-erst-mal-machen.
 

Ihr persönlicher Kontakt Steffen Müller
Telefon: 089/5116-3172
E-mail schreiben