Vergabe- und Vertragshandbuch für Baumaßnahmen des Bundes aktualisiert


17.06.2016: Das Vergabehandbuch wird bei der Durchführung von Bauvorhaben des Bundes als Arbeitsmittel für die Vergabe sowie für die vertragliche Abwicklung von Bauleistungen genutzt. Es setzt die Teile A und B der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) um und schafft die Voraussetzung für eine weitestgehend einheitliche, rechtssichere Durchführung von Vergabeverfahren. Mit in Kraft treten der Vergaberechtsreform zum 18. April 2016 ist eine Überarbeitung der Formblättern und Richtlinien im Vergabe- und Vertragshandbuch für Baumaßnahmen des Bundes (VHB) notwendig geworden. Die Aktualisierung erfolgte mit Erlass des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) vom 4. Mai 2016 mit der elektronischen Austauschlieferung - Stand April 2016. Das VHB wurde damit auf den neuesten Stand gebracht, wobei eine neue Gesamtausgabe nicht vorgesehen wurde, sondern lediglich der elektronische Austausch.
Inhaltliche Änderungen betrafen u.a. die Erarbeitung neuer Formblätter für neue Verfahren. Die Anpassung zahlreicher Formblätter und Richtlinien an die Änderungen der Regelwerke, was teilweise mit wesentlichen materiellen Änderungen verbunden ist, z.B. Angebotsabgabe in Textform ohne elektronische Signatur. Daneben erfolgte eine Anpassung der Begrifflichkeiten an die Richtlinie 2024/14 EU, das GWB, die VgV und VOB/A. Die Lesefassungen und Formulare finden Sie auf dem Onlineportal Fachinformation Bundesbau zu Download.
 

Ihr persönlicher Kontakt Steffen Müller
Telefon: 0895116-3172
E-mail schreiben