Merkblatt "Internationale Ausschreibungen"


Die Erschließung von unsicheren Märkten in Entwicklungs- und Schwellenländern ist häufig nur möglich, wenn Projekte durch öffentliche Finanzinstitute abgesichert werden. Zu den wichtigsten Geld- und Auftraggebern zählen die Weltbank-Gruppe, regionale Entwicklungsbanken wie die Inter-Amerikanische oder die Afrikanische Entwicklungsbank und die Vereinten Nationen. Sie unterstützen vor allem Vorhaben in den Sektoren Landwirtschaft, Energie, Umwelt, Gesundheit, Verkehr, Wasserversorgung und Bildung.

 

Einen hohen Stellenwert haben zwischenzeitlich auch der Aufbau von politischen Strukturen und die Verwaltungsentwicklung. Bayerische Firmen, die sich an Ausschreibungen im Rahmen von Entwicklungshilfeprojekten beteiligen, können interessante Aufträge an Land ziehen. 

 

Viele Unternehmen schrecken jedoch vor der Zusammenarbeit mit internationalen Finanzinstitutionen zurück, weil ihnen die Vergabepraxis undurchsichtig erscheint. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass es keine international einheitlichen Regeln für die öffentliche Beschaffung von Waren und Leistungen gibt.

 

Unser nebenstehendes Merkblatt zeigt Ihnen, was es zu beachten gibt.

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3176
E-mail schreiben