Save the date - 8. VERGABETAG BAYERN‎ am 22. Oktober 2020 ‎

 

Den 22. Oktober dieses Jahres müssen Sie sich unbedingt vormerken! Denn dann ‎findet voraussichtlich der 8. Vergabetag Bayern statt.

 

Der Vergabetag Bayern bleibt ‎auch in der durch das Coronavirus bestimmten Zeit eine wichtige Veranstaltung rund ‎um das Thema Beschaffung. ‎

 

 

Ausgelöst durch die Pandemie standen öffentliche Stellen vor der Aufgabe, innerhalb ‎kürzester Zeit den immensen Bedarf vor allem im Bereich der Medizintechnik und -‎ausrüstung sowie bei der digitalen Umrüstung der Arbeitsplätze zu decken. EU-‎Kommission, Bundes- und Landesministerien haben hierauf zeitnah durch ‎Rundschreiben und Erlasse zum vergaberechtlichen Umgang mit dieser Situation ‎reagiert. Auch in Bayern haben sich die vergaberechtlichen Vorschriften für staatliche ‎und kommunale Auftraggeber seit dem 26. März geändert. ‎

 

Selbstverständlich wird hierauf im Rahmen des Vergabetags eingegangen werden. ‎Das Thema eVergabe erhitzt weiterhin die Gemüter von Beschaffern und Bietern, und ‎so wird es auch beim diesjährigen Vergabetag einen Vortrag zu diesem Thema geben. ‎Aspekte wie die vergaberechtlichen Auswirkungen der neuen Klimaschutz- und Nach-‎haltig‎keitsgesetze, die neue VOB/A, das Leistungsbestimmungsrecht der ‎Auftraggeber, die Besonderheiten bei der Vergabe von Verpflegungsleistungen sowie ‎Vergaben im Rahmen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ‎nach Juli 2019‎ sind ebenfalls Gegenstand des Vergabetags Bayern.‎

 

Aufgrund der aktuell bestehenden Hygieneregeln kann die Veranstaltung nur mit ‎einer begrenzten Anzahl von Präsenzteilnehmern durchgeführt werden. Daher wird ‎zusätzlich ein Live-Stream parallel zur Veranstaltung stattfinden. Die stark ‎eingeschränkte Anzahl an Präsenzteilnehmern macht es erforderlich, die Teilnahme ‎auf eine Person pro Institution zu begrenzen. Weitere Teilnehmer derselben Institution ‎haben jedoch die Möglichkeit, die Veranstaltung im Live-Stream zu verfolgen. ‎

 

Eine Einladung mit der Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie im September. Bitte ‎beachten Sie, dass vor diesem Termin weder eine Anmeldung noch eine Vormerkung ‎zu der Veranstaltung möglich ist. ‎

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Projektleiterin Anna Schlange-Schöningen, Tel. 089/5116-3177‎

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089/5116-3177
E-mail schreiben
Blanka Stricevic
Telefon: 089-5116-3180
E-mail schreiben