Die UVgO aus praxisrelevanter Perspektive – Rechtssichere und erfolgreiche Vergaben

Termin:06.03.2024

Zeit:9:00 bis 13:00 Uhr

Ort:Online-Veranstaltung über das System MS Teams

Entgelt:Teilnahmeentgelt: 450,00 EUR zzgl. MwSt.

Die UVgO aus praxisrelevanter Perspektive – Rechtssichere und erfolgreiche Vergaben

 

Für die staatlichen Auftraggeber in Bayern ist die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) ‎seit dem 1. Januar 2018 verbindlich eingeführt, den Kommunen wird die UVgO zur Anwendung empfohlen.

 

Durch die Übernahme der vergaberechtlichen Grundsätze des GWB und der Rege‎lungs-strukturen der VgV, ergeben sich im Vergleich zu den Regelungen der VOL/A ‎wesentliche Änderungen, die in der täglichen Arbeit beherrscht werden müssen. ‎Die Regelungen der UVgO sind für die Vergabestellen von hoher praktischer ‎Relevanz, da nationale Vergaben den weit überwiegenden Teil der Vergabeverfahren ‎ausmachen. ‎

 

Das Seminar hat zum Ziel, Sie mit den Inhalten der Unterschwellenvergabe von Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen vertraut zu machen und Ihnen den sicheren Umgang mit den Regelungen bei Ihren ‎Beschaffungen aufzuzeigen. Es richtet sich an die Mitarbeiter von Vergabestellen, ‎Rechnungsprüfungsämtern sowie Auftragnehmer.‎

 

 

AGENDA

 

 

Einführung in die Unterschwellenvergabeordnung

  • Struktur, Aufbau und Anwendungsbereich
  • Grundsätze der Vergabe
  • Elektronische Kommunikation (eVergabe)
  • Dokumentation

 

Von der Vorbereitung bis zur Bekanntmachung

  • Vorbereitung und Durchführung der Vergabe (Interessenkonflikt, vorbefasstes Unternehmen, Markterkundung, Fristen, Losaufteilung)
  • Wahl der Verfahrensart (Wertgrenzen nach VVöA, IMBek)
  • Eignung und Ausschlussgründe (Eignungskriterien, Eignungsleihe, Unteraufträge)
  • Zuschlagskriterien
  • Vergabeunterlagen (Leistungsbeschreibung)
  • Auftragsbekanntmachung
  • Form und Übermittlung der Teilnahmeanträge und Angebote‎

 

Prüfung und Wertung der Teilnahmeanträge und Angebote

  • Öffnung der Teilnahmeanträge und Angebote
  • Nachforderung von Unterlagen
  • Ungewöhnlich niedrige Angebote
  • Zuschlag
  • Aufhebung
  • Unterrichtung der Bewerber und Bieter

 

Auftragsänderung nach Vertragsabschluss

 

Vergabe von Aufträgen für besondere Leistungen

  • Soziale und andere besondere Dienstleistungen
  • Freiberufliche Leistungen

 



Ihre Referenten:
Steffen Müller, Ass jur. Projektleiter, Auftragsberatungszentrum Bayern e.V.
Sebastian Michl, Projektleiter, Auftragsberatungszentrum Bayern e.V.


Das Programm zur Veranstaltung finden Sie nebenstehend zum Download.

 


Die Zahl der möglichen Teilnehmer ist beschränkt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

 

 

 


Ihr persönlicher Kontakt Steffen Müller
Telefon: 0895116-3172
E-mail schreiben
Heinz Spielvogel
Telefon: 089/5116-3180
E-mail schreiben