Bayern: Digitale Angebote bei EU-weiten Bauausschreibungen über 100.000 Euro erforderlich


28.10.2013: Seit September 2003 wickelt die Bayerische Staatsbauverwaltung die Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A sowie Liefer- und Dienstleistungen nach VOL/A online über die Vergabeplattform www.vergabe.bayern.de ab. Als weiterer Schritt auf dem Weg zur E-Vergabe werden die Vergabeunterlagen seit 2010 nur digital zum Download zur Verfügung gestellt.

 
Ab Oktober 2013 können Angebote bei europaweiten Ausschreibungen mit einem geschätzten Auftragswert ab 100.000 Euro (netto) nur noch digital abgegeben werden. Die Verpflichtung zur elektronischen Angebotsabgabe bezieht sich nur auf das nationale Loskontingent in Höhe von 20 Prozent des Gesamtauftragswertes nach § 2 Nr. 6 VgV. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.vergabe.bayern.de


 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3176
E-mail schreiben