Verständlicheres Energieeffizienzlabel - EU-Kommission begrüßt Einigung


25.04.2017: Die EU-Kommission hat die Einigung zwischen dem Europäischen Parlament und dem Rat der EU-Staaten vom 21.März 2017 auf ein überarbeitetes Energieeffizienzlabel begrüßt. Die derzeitige Skala des Energieeffizienzlabels von A+++ bis G soll durch eine klare und nutzerfreundlichere Skala von A bis G ersetzt werden. Mit dem neuen Label will die Kommission den Verbrauchern ermöglichen, die Energieeffizienz beim Kauf von Elektrogeräten besser vergleichen zu können. Bei dem derzeitigen Energieeffizienzlabel ist die Einordnung der effizientesten Produkte irreführend, da in den Klassen A+ bis A+++ zwischen den Produkten erhebliche Unterschiede bei der Energieeffizienz bestehen können. In Ergänzung der Überarbeitung wird eine öffentliche Datenbank mit allen Energieeffizienzkennzeichen eingerichtet, welche die Verbraucher beim Vergleich der Energieeffizienz von Haushaltsgeräten nutzen können. Mit der besseren Zugänglichkeit zu den Informationen über den Energieverbrauch von Geräten lassen sich dann die effizientesten Geräte leichter ermitteln. Im Weiteren wird zur Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Marktüberwachung ein Produktregister eingeführt, sowie zukunftsorientierte Bestimmungen zu Software-Updates und intelligenten Geräten und ausdrückliches Verbot der Nutzung von Abschalteinrichtungen vorgesehen. Der jetzige Text muss noch formal vom Europäischen Parlament und vom Rat gebilligt werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3176
E-mail schreiben