Ökodesign-Richtlinie setzt Rahmen für Beschaffung energieeffizienter Elektrogeräte


13.03.2014: Die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EC legt Anforderungen für eine möglichst umweltverträgli‎che Bauweise energieverbrauchsrelevanter Produkte fest und verfolgt damit das Ziel, die Durch‎dringung des europäischen Binnenmarktes mit energieeffizienten Produkten zu erhöhen.
Zur ‎Umsetzung der Richtlinie ergingen in Deutschland eine Reihe von Durchführungsverordnungen. ‎Zu den von der Verordnung erfassten Geräten zählen neben Leuchtmitteln auch PC’s, Netzteile ‎und Monitore. Des Weiteren werden auch Klima- und Lüftungsgeräte sowie Umwälz- und Wasser‎pumpen erfasst. Beschaffungsstellen werden damit bei Geräten, die nach Ablauf der Anpassungsfristen in ‎den Jahren 2015 und 2017 in Verkehr gebracht werden, auf eine entsprechende CE-‎Kennzeichnung zu achten haben, die die Einhaltung der Energieeffizienzanforderungen ausweist.

Eine Übersicht über die von der CE-Kennzeichnungspflicht betroffenen Produktgruppen finden ‎Sie auf der Seite des Umweltbundesamtes unter:
www.umweltbundesamt.de/themen/wirtschaft-‎konsum/produkte/oekodesign/produktgruppen.‎

 

 

 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089-5116-3176
E-mail schreiben