Asien: Geschäftschancen bei der Asian Development Bank


30.07.2015: Die Asian Development Bank (ADB) widmet sich primär dem Ziel der Armutsbekämpfung und der Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in Asien. Hierbei ist sie insbesondere mit der Infrastrukturfinanzierung befasst. Die ADB schätzt den in Asien im Infrastrukturbereich notwendigen Investitionsbedarf im laufenden Jahrzehnt auf circa 800 Mrd. $ jährlich. Experten sind sich einig, dass sich die notwendigen Investitionen allein mit staatlichen Geldern nicht realisieren lassen. Die ADB plant daher einen Ausbau der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft und eine Unterstützung ihrer Kreditnehmer bei der Einbindung privater Investoren. Hier stehen Public Private Partnerships (PPP) im Fokus der Diskussion. Durch die Beschaffungen im Rahmen von ADB-Projekten und durch von der ADB direkt eingekaufte Consultingleistungen ergeben sich insbesondere für Asien erfahrene Unternehmen, die innovative technische Lösungen anbieten, gute Geschäftsmöglichkeiten. Hier lohnt sich ein Blick auf die Ausschreibungen der ADB. Insgesamt wurden im Jahr 2014 Aufträge in Höhe von 9 Mrd. $ vergeben. Ein Großteil der ADB- Projekte wird in China, Indien und Vietnam umgesetzt, weshalb diese Länder bei der Auftragsvergabe auch an vorderer Stelle stehen.

 
Quelle: GTAI- Trade/Internationale Märkte
 

 

 

Ihr persönlicher Kontakt Angelika Höß
Telefon: 089-5116-3171
E-mail schreiben