Umfrage zu E-Kompetenz Bedarfen in der öffentlichen Verwaltung


11.01.2016: Die immer stärker im (Arbeits-)Alltag ankommende Digitalisierung von Dokumenten, Prozessen und Verfahren führt dazu, dass Kompetenzen bezogen auf die Nutzung von Informationstechnologien zunehmend wichtiger werden. Die zielgerichtete Ausbildung zu benötigten E-Government Kompetenzen in und für die öffentliche Verwaltung rückt daher mehr und mehr in den Fokus der Aus- und Weiterbildung.

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster in Zusammenarbeit mit der KU Leuven (Belgien) und der Technischen Universität Tallinn (Estland) möchte dies adressieren. Wir möchten gemeinsam ein neues, internationales Masterprogramm mit dem Titel "Public Sector Innovation and eGovernance" etablieren. Um dieses Programm so gut wie möglich an der Lebenswirklichkeit und den Bedarfen öffentlicher Einrichtungen auszurichten, benötigen wir Ihre Mithilfe als Expertinnen und Experten dieser Thematik.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Jörg Becker
Professor h.c. (NRU – Higher School of Economics, Moskau)
Prorektor für Strategische Planung und Qualitätssicherung
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Schlossplatz 2
48149 Münster
P +49 (0) 251 83-38 100
M becker@ercis.uni-muenster.de
 

Ihr persönlicher Kontakt Anna Schlange-Schöningen
Telefon: 089/5116-3177
E-mail schreiben